Info   Aktuelles/Termine   Das tun wir   Ehemalige   Mitglied werden   Kontakt 


Rückblick auf Projekte und Veranstaltungen

Jährliche Mitgliederversammlung
Montag, den 16. April 2018
Auf der turnusgemäßen Mitgliederversammlung berichteten die Vorstandsvorsitzenden Marc Millenet und Katrin Schauß über die Aktivitäten des Vereins im vergangenen Vereinsjahr. Neben den zahlreichen finanziellen Fördermaßnahmen etwa für Exkursionen, schulische Projekte und Freizeiten von Theater-AG, Chören und Orchester hat sich der Förderverein in vielen weiteren Projekten für die Schulgemeinschaft engagiert: zum Beispiel das Ehemaligentreffen, die Projekttage für die Abiturienten, Berufsinformationsabende, der Umbau des Klettergartens oder die laufende Sanierung der Fassade des Schulgebäudes. Nach dem Bericht des Vorsitzenden zum Vereinsjahr stellte Kassier Susanne Trescher den Kassenbericht vor, der eine erfreulich stabile Finanzlage ausweist. Die Kassenprüferinnen Susanne Barreuther und Stefanie Rohrbach stellten fest, dass sie alles geprüft und ordnungsgemäß vorgefunden hätten und beantragten deshalb die Entlastung von Kassier und Vorstand. Die Entlastung erfolgte einstimmig. Erschienen waren auch auch der Ehrenvorsitzende des Vereins, Heinz-Georg Kowalski, sowie seine frühere Stellvertreterin Gitta Luther-Frömel, die die Arbeit des Vereins lobten und sich darüber freuten, dass das 1983 begonnene Werk fortgeführt und von vielen Eltern unterstützt wird, sodass es weiterhin viele Früchte für die Schulgemeinschaft trägt.
 
Erste Fotos von der Fassadenreinigung
Montag, den 4. April 2018
Anfang April war es endlich soweit, das Wetter ließ einen Probetermin für die geplante Fassadenreinigung des Schulgebäudes zu. Die Firma Kärcher brachte einen professionellen Heißwasser-Hochdruckreiniger zum Gymnasium und wies Hausmeister Helmut Noller in die Benutzung ein. Erste Ergebnisse der schrittweise geplanten und vom Bauamt koordinierten Arbeiten können bereits vor Ort in Augenschein genommen werden. (Fotoquelle: Kärcher)

Fassadenreinigung des Schulgebäudes
Freitag, 9. März 2018
Zur Zeit wird die dringend nötige Fassadenreinigung des Schulgebäudes vorbereitet. Um die Stadt bei der Maßnahme zu unterstützen, hat der Freundeskreis einen Förderantrag beim Corporate Citizenship-Team der Firma Kärcher gestellt, der dankenswerter Weise bewilligt wurde. Das Unternehmen stellt die für die Reinigung der Betonfassade nötigen Gerätschaften und vermittelt das Know-how für deren Bedienung. Das Bauamt der Stadt übernimmt die Durchführung und wird die Gebäudefassade im Laufe des Jahres in mehreren Etappen reinigen. Wir freuen uns, dass diese Arbeiten nun durchgeführt werden – auch wenn ein erster Probetermin Ende Februar wegen der großen Kälte verschoben werden musste – und danken sowohl der Stadt bzw. dem Bauamt sowie der Firma Kärcher im Namen der Schulgemeinschaft für das große Engagement. 

"Heimspiel" - Ein Klassenlesedrama
Dienstag, 20. Februar 2018
Mit finanzieller Unterstützung des Freundeskreises organisierte Herr Spiegler für die 7b, die 8c und den Literaturkurs ein sogenanntes Klassenlesedrama. Das Klassenlesedrama ist ein Theaterstück in Textform, das Jugendliche für das gemeinsame und laute Lesen von Dramen begeistern soll. Das Theaterstück wird von der jeweiligen Schulklasse gelesen, wobei sich die Geschichte beim Lesen entwickelt. Es handelt sich um eine einfache Geschichte aus dem Kontext ihrer eignen Gruppe, die die Schülerinnen und Schüler in die Welt des Dramas einführt: Ein Streitfall in der Gruppe stellt die Frage nach Freundschaft, Verantwortung und dem Umgang mit Mobbing und verknüpft dies mit einer Einführung in die Funktionsweise von Dramen. Das Lesedrama arbeitet mit der Interaktion zwischen den Lesern: Während die Jugendlichen das Stück lesen, werden sie selbst zum Teil des Dramas, setzen sich mit den gruppendynamischen Prozessen innerhalb des Stückes auseinander und reflektieren ihre eigenen Rollen. Wir finden: Ein starkes Stück und eine tolle Aktion!

Freizeiten von Theater-AG, Chören und Orchester
Montag, 5. Februar 2018
Es st mittlerweile gute Tradition, dass der Freundeskreis die jährlichen Freizeiten von Theater-AG, Chören und Orchester unterstützt. Vom 5. bis 7. Februar probte die Theater-AG intensiv in Schwäbisch Hall, während Ober- und Unterstufenchor sowie die Orchsterband vom 7. bis 9. Februar das geplante Sommerkonzert in Weikersheim vorbereiteten. Eine erfreulich große Zahl von insgesamt 122 Schülerinnen und Schüler profitierten dabei von der finanziellen Unterstützung des Freundeskreises. Wir freuen uns schon auf die Aufführungen, die aus diesen Übungsfreizeiten entstehen werden, und danken den beteiligten Lehrinnen und Lehrern, darunter Freundeskreis-Vorstandsmitglied Angela Westhäuser-Kowalski, für ihr außerordentliches Engagement!

Französischkurse im Europaparlament
Donnerstag, 25. Januar 2018
Das Europaparlament in Straßburg war Ziel einer Exkursion der vierstündigen Französischkurse der J1 und J2 am 25. Januar, die vom Freundeskreis finanziell unterstützt wurde. Neben einer Führung durch das Europaparlament fand dort an diesem Tag die sogenannte "EuroScola" statt. Dort sind Schulen aus über zehn EU-Ländern vertreten und die Schülerinnen und Schüler erfahren, wie die Abgeordneten im Europaparlament arbeiten – Sitzungen, Ausschüsse, Abstimmungen und die interfraktionelle Zusammenarbeit standen auf dem Programm. Zum Abschluss konnten die Schülerinnen und Schüler via Skype noch einem Brüssler Abgeordneten Fragen zu aktuellen Themen stellen. Eine interessante und lehrreiche Erfahrung!

Herzlichen Dank!
Montag, 23. Dezember 2017
Liebe Mitglieder, liebe Förderer und Unterstützer des Freundeskreises des Heinrich-von-Zügel-Gymnasiums e.V.: Im Namen der Schulgemeinschaft unserers kleinen aber feinen Murrhardter Gymnasiums möchten wir uns herzlich bei Ihnen für Ihr Engagement, Ihre Zuwendungen und Unterstützung bedanken. Mithilfe Ihres Beitrags konnte das Schulleben auch dieses Jahr wieder lebendig und interessant gestaltet werden. Dafür ein herzliches Dankeschön! Wir wünschen Ihnen frohe Weihnachtsfeiertage und einen guten Rutsch ins Jahr 2018!

Berufsinformationsabend: Das HvZG trifft - das Rennteam der Uni Stuttgart e.V.
Montag, 23. Oktober 2017
Ein echter Rennwagen im Foyer unseres Gymnasiums: Was das Rennteam der Uni Stuttgart bei seinem Besuch am HvZG ablieferte, war ein echtes Spektakel! Der heiße Schlitten wird von Studenten aller Fachrichtungen in liebe- und mühevoller Handarbeit hergestellt und dann im Wettbewerb mit Teams anderer Universitäten auf echten Rennstrecken gefahren. Mit großer Leidenschaft berichteten die anwesenden Teammitglieder von dieser Arbeit und den damit verbundenen Studiengänge Elektrotechnik, Verfahrenstechnik, Maschinenbau, Ingenieurwesen und Informatik. "Die Studenten sprühten vor Begeisterung für ihr Thema, das übertrug sich förmlich auf die Schülerinnen und Schüler", sagte Vorstandsmitglied Gerlinde Fohrer, die den Berufsinformationsabend mit viel Engagement organisiert hatte, "so einige sind dabei auf den Gedanken gekommen, dass ein Ingenieursstudium eine Überlegung wert ist – gerade auch wenn man die guten Verdienstmöglichkeiten nach Abschluss des Studiums im Hinterkopf behält."

Einweihung des Niedrigseilgartens - endlich
Montag, 11. September 2017
Was lange währt, wird endlich gut. Diese Redensart bewahrheitete sich auch beim Niedrigseilgarten, der im Rahmen der Einschulungsfeier für die neuen Fünftklässlerinnen und Fünftklässler nun endlich eingeweiht werden konnte. Die geplante Einweihung beim Schulfest war aufgrund starken Regens buchstäblich ins Wasser gefallen. Vormals ein Hochseilgarten, der vom Verein experience e. V. betrieben wurde, steht der Niedrigseilgarten nun den Schülerinnen und Schülern des Gymnasiums für eine bewegte Pause zur Verfügung. Feierlich eröffnet wurde der Klettergarten durch Schulleiter Henning Zimmermann und Stadtrat Martin Stierand (Stellvertretender Vorsitzender von experience e. V.). Schulleiter Henning Zimmermann dankte in seiner Rede auch dem Freundeskreis, der die Umgestaltung des Hochseilgartens nach einer Idee der ehemaligen Vorsitzenden Gerlinde Fohrer initiiert und bis zur Fertigstellung koordiniert und begleitet hatte und beim Umbau auch tatkräftig mit anpackte. Die Schülerinnen und Schüler nahmen den Kletterpark nach seiner Eröffnung gleich munter in Besitz. Zum ausführlichen Zeitungsartikel von Elisabeth Klaper in der Murrhardter Zeitung.

Willkommen neue Fünftklässlerinnen und Fünftklässler
Montag, 11. September 2017
Bei der Einschulungsfeier für die 57 neuen Fünftklässlerinnen und Fünftklässler am HvZG war auch der Freundeskreis mit einem Infostand präsent. Katrin Schauß, Melitta Müller-Bühler und Marc Millenet verteilten dort die Flyer des Freundeskreises und informierten die Eltern der Neuankömmlinge über die Arbeit des Fördervereins. Schulleiter Henning Zimmermannn und die Klassenlehrerinnen und -lehrer begrüßten jeden Schüler persönlich mit einer Blume, Marc Millenet erklärte ihnen in einer kurzen Begrüßungsansprache, was der Freundeskreis für sie und die Schule leistet. Die Eltern der aktuellen Sechstklässler sorgten für eine hervorragende Bewirtung, der Unterstufenchor um Angelika Westhäuser-Kowalski für musikalische Unterhaltung und das Naturparkzentrum stellte wieder Begrüßungstaschen mit vielen Informationen über die Freizeitangebote in und um Murrhardt.

Schulfest "We are the World"
Dienstag, 25. Juli 2017
Unter dem Motto "We are the World" wurden auf dem diesjährigen Schulfest bekannte und fremde Länder aus der ganzen Welt beleuchtet und durch die Schülerinnen und Schüler präsentiert. Zahlreiche Eltern und Freunde des Gymnasiums folgten der Einladung der SMV und gingen mit den Schülerinnen und Schüler auf eine spannende Reise rund um die Welt. Auf verschiedenen Stationen wurden die Länder mit unterhaltsamen, wissenswerten und kulinarischen Aktionen vorgestellt. Vor Ort war auch der Freundeskreis mit einem kleinen Stand präsent, an dem die begehrten Exemplare des Jahresberichts 2015/2016 verkauft wurden. Die geplante Einweihung des neuen Niedrigseilgartens fiel wegen des schlechten Wetters leider sprichwörtlich ins Wasser und wird am 11. September nach der Einschulung der neuen Fünftklässler nachgeholt. Der Niedrigseilgarten ist mit Unterstützung des Freundeskreises aus dem vormaligen Hochseilgarten des Vereins experience e.V. für die Schule entstanden und steht den Schülern künftig in den Pausen zur Verfügung. Hier geht's zum Artikel in der Murrhardter Zeitung.

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern, den Lehrerinnen und Lehrern, Eltern und Freunden des Heinrich-von-Zügel-Gymnasiums schöne und erholsame Sommerferien!

Info-Abend für die Eltern der neuen Fünftklässer
Mittwoch, 12. Juli 2017
Der Info-Abend für die Eltern der neuen Fünftklässler am Heinrich-von-Zügel-Gymnasium den Elternbeirat und Freundeskreis jedes Jahr gemeinsam ausrichten, wurde wieder von fast 40 interessierten Eltern besucht. Anke Kamrad und Katrin Schauß informierten über die Tätigkeit des Elternbeirats, Beratungslehrerin Martina Samociuk stellte ihre Arbeit und die Fördermöglichkeiten an der Schule vor, Verbindungslehrerin Peggy Bauer und Madita Kugler von der SMV beleuchteten die Zusammenarbeit zwischen Lehrern und Schülern. Die Rolle und Arbeit des Freundeskreises erklärte Marc Millenet und Melitta Müller-Bühler gab praktische Tipps zur Einschulung, zum Busverkehr und vor allem zur Funktion und Nutzung der Schul-Homepage.

Abigala "Circus-Abigalli – die letzte Show"
Samstag, 5. Juli 2017
Auf der diesjährigen Abigala hat der Freundeskreis insgesamt sechs Abiturientinnen und Abiturienten für ihr außerordentliches Engagement in der SMV und der Medienwerkstatt ausgezeichnet. Der Vorstandsvorsitzende Marc Millenet gratulierte im Namen des Freundeskreises allen Absolventinnen und Absolventen und betonte in seiner Rede die Bedeutung des ehrenamtlichen Engagements für das Heinrich-von-Zügel-Gymnasium. Hier der Zeitungsartikel der Murrhardter Zeitung. 

Treffen der Ehemaligen
Samstag, 1. Juli 2017
Um nochmals in die eigene Schulzeit einzutauchen, kamen am Samstag über 60 ehemalige Schülerinnen und Schüler zum Ehemaligentreffen an das Heinrich-von-Zügel-Gymnasium. Dieses Jahr eingeladen hatte der Freundeskreis die Absolventen der Jahrgänge 1977, 1992 und 2007. Die drei Jahrgänge wurden in drei separaten Führungen über das Schulgelände und durch das Schulhaus geführt, anschließend trafen sich die Teilnehmer zum geselligen Beisammensein in Murrhardter Gaststätten. Hier der Zeitungsartikel der Murrhardter Zeitung. 

Projekttage für Abiturienten "Wirtschaftswissen für Schulabgänger"
Juni 2017
Die vom Freundeskreis angeregten Projekttage für die Abiturienten wurden auch dieses Jahr wieder mit gutem Erfolg durchgeführt. Von echten Profis wurden die Abiturienten zu den Themen informiert, die nach dem Schulabschluss auf sie zukommen. Ob die erste eigene Wohnung, Bank und Geldgeschäfte, Kranken- und Sozialversicherung oder Steuern. Auch die Deutsche Rentenversicherung war wieder mit ihrem Schulprojekt "Alter, was geht?" dabei. Ein Highlight war auch der Management Simulation Day. Alle Abiturienten waren bei der DHBW Stuttgart zu Gast und konnten am dortigen Zentrum für Managementsimulation an einem Unternehmensplanspiel teilnehmen. Die Schülerinnen und Schüler waren "echte Unternehmer" und hatten die Jahresproduktion samt Kostenrechnung, Marketing und Produktion eines Start-up-Unternehmens zu steuern. 

Jährliche Mitgliederversammlung
Montag, 29. März 2017
Auf der Tagesordnung der diesjährigen Mitgliederversammlung standen sowohl der Bericht des Vorstands zum Vereinsjahr, der viele Aktivitäten zum Nutzen von Schülern und Schule verzeichnete, als auch Zahlen, Fakten sowie der Kassenbericht und die erfolgreiche Entlastung des Vorstands. Außerdem wurde mit Katrin Schauß eine weitere Beisitzerin gewählt, die dann in der nachfolgenden Vorstandssitzung zur 2. Vorsitzenden nachgewählt wurde, da diese Funktion bisher interimsweise besetzt war. 

Berufsinformationsabend: Das HvZG trifft ... Wirtschaft und Industrie - national, international, global
Mittwoch, 22. März 2017
Was macht ein Vertriebsleiter bei Bosch, der international unterwegs ist? Was muss man als Einkäufer für Logistikleistungen für die Daimler AG können? Wie kann man Konferenz-Dolmetscherin werden und was ist über die Sprachen hinaus gefordert? Womit hat man als Wirtschaftsförderer für den Rems-Murr-Kreis zu tun? Flugkapitän beim Würth-Konzern, wie wird man das? Wirtschaftswissenschaften an der Uni oder lieber International Business dual studieren? All das konnten die Zuhörer die Referenten nach der Vorstellungsrunde in persönlichen Gesprächen selbst fragen.

Cybermobbing - was ist das eigentlich und wie kann man sich (und sein Kind) schützen? Workshop
2. Februar 2017
Beleidigungen und Anschuldigungen, aber auch peinliche Fotos und Videos von Angriffen auf einzelne Kinder, das sind leider traurige Begleiterscheinungen der Handy- und Internetwelt. Und es ist sehr schwierig, einmal im Internet kursierende Videos oder Fotos wieder zu löschen. Ebenso schlimm sind E-Mails, wenn Betrüger eine Online-Identität stehlen. Oder es gehen Nachrichten oder auch Beschimpfungen, die man gar nicht selbst verfasst hat, an Freunde, weil das Handy geknackt wurde oder nicht passwortgeschützt ist. Welche technischen Schutzmöglichkeiten gibt es? Welche rechtliche Handhabe haben Betroffene? Und Eltern, die ihre Kinder schützen wollen? Hierzu haben wir zusammen mit dem Elternbeirat und der vhs einen Workshop auf die Beine gestellt, der bei allen Teilnehmenden sehr gut ankam. Ausführliche Infos demnächst hier.

Berufsinformationsabend: Das HvZG trifft ... Sport / Gesundheit / Ernährung
Donnerstag, 15. Dezember 2016
Interessante und vielseitige Berufsfelder können offen stehen, wenn man sich nach der Schue für ein Studium oder eine Ausbildung in Richtung Sport, Gesundheit, Ernährung entscheidet. Das zeigte unser Berufsinformationsabend. Von der SG Sonnenhof Großaspach war der stellvertretende Geschäftsführer zu Gast und zeigte, dass es bei einem Fußball-Drittligisten um viel mehr geht als um Fußball. Auch die anderen Referenten/innen waren wieder begehrte Gesprächspartner nach der Vorstellungsrunde. Hier der Zeitungsartikel aus der Murrhardter Zeitung.

Jährliche Mitgliederversammlung
Montag, 28. November 2016
Bei der diesjährigen Mitgliederversammlung standen turnusgemäß die Wahlen zum Vorstand an. Unsere bisherige Vorsitzende Gerlinde Fohrer kandidierte nicht mehr für dieses Amt, weil sie, nachdem ihre Kinder aus der Schule sind, das Amt gerne weitergeben wollte an jemand, der noch direkt und mitten im Schulleben steckt. Sowohl Schulleitung und BBO-Leitungsteam waren sehr froh, dass sie sich bereit erklärte, die Organisation der Berufsinformationsabende weiterhin zu übernehmen.
Einstimmig zum neuen Vorsitzenden gewählt wurde Marc Millenet, der sich bereits seit längerem engagiert und zwei Kinder an unserer Schule hat.

Weihnachtskonzert der Schulchöre
Mittwoch, 30. November 2016, 18 Uhr, Katholische Kirche St. Maria, Murrhardt
Ein wunderschönes Konzert haben die Zuhörer in der katholischen Kirche St. Maria erlebt. Alle Chöre der Schule und das Schulorchester hatten wochenlang geprobt und es machte  viel Spaß, den kleineren begeisterten Sängerinnen und Sängern zuzuschauen. Beim Oberstufenchor wurde es dann ganz still in der Kirche. Sie sangen mehrstimmig mit unglaublich schönen Stimmen. Das Schulorchester war gegenüber dem vergangenen Jahr noch weiter gewachsen und präsentierte viele unterschiedliche Instrumente. Und auch der Eltern-Lehrer-Chor wirkte wieder mit und war so groß wie noch nie. Seit Jahren unterstützt der Freundeskreis die Chöre finanziell, sind dort doch inzwischen rund 100 Akteure klassen- und jahrgangsübergreifen auf der Bühne! Anschließend ging es zum gemütlichen Beisammensein ins katholische Gemeindezentrum, wo die Sechstklässler für Bewirtung sorgten. Dankeschön an alle Akteure für so ein schönes Weihnachtskonzert.

Herzlich willkommen! Einschulung der neuen Fünftklässler am Montag, 12. September 2016
Wie immer fand die Einschulungsfeier am ersten Schultag nachmittags statt. Herzlich begüßt wurden sie von Schulleiter Henning Zimmermann und dem Unterstufenchor von Musiklehrerin Angela Westhäußer-Kowalski mit lustigen Liedern. Freundeskreis und Elternbeirat hießen die Neuankömmlinge ebenfalls willkommen. Wie immer gab es eine erste "Schulstunde" mit den jeweiligen Klassenlehrern. Währenddessen hatten die Eltern die Möglichkeit, gemütlich Kaffee und Kuchen vom riesigen Kuchenangebot der bewirtenden Sechstklässler zu genießen.

Abi-Gala "ABInauten - nichts hält uns am Boden!"
Mittwoch 29. Juni 2016
Das war der große Tag für alle Abiturienten dieses Jahres: in feierlichem Rahmen wurden die Zeugnisse und Preise überreicht. Seit vielen Jahren vergeben wir den Freundeskreis-Preis für außerordentliches Engagement für die Schulgemeinschaft. Wir möchten damit die Schülerinnen und Schüler auszeichnen, die sich ehrenamtlich und in ihrer Freizeit für ihre Mitschüler und die Schule eingesetzt haben. Die Preisträger 2016 sind: Paul Häberlein, Ivo Huber, Florian Koch, Johannes Mix, Sina Mohr, Patrick Strouhal. Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank für euer Engagement.
Im Anschluss an den feierlichen Teil boten die Abiturienten ein Programm, in dem sich ein Highlight ans andere reihte und die Zuschauer begeisterte.

Informationsabend für die Eltern der neuen Fünftklässler
Mittwoch, 13. Juli 2016
In lockerer Atmosphäre waren alle Eltern, die ihr Kind am HvZG angemeldet haben und die Anmeldebestätigung erhalten haben, eingeladen sich rund um die neue Schule ihres Kindes zu informieren. Elternbeirat und Freundeskreis, SMV und die Beratungslehrerin gingen Themen an wie den Lernnachmittag mit Hausaufgabenbetreuung, das Mittagessen im Beddoglötzle, die Beratungsangebote seitens der Schule, die Angebote der Schülervertretung genau so wie ganz praktische Dinge rund ums Busfahren oder das Material, das zum Schulanfang gebraucht wird. Der Abend erfuhr wieder großen Zuspruch, ist es doch eine Gelegenheit, sich zu informieren, anderen Fünftklässler-Eltern zu begegnen und so auch dem Anfang in der neuen Schule ein wenig den Stress zu nehmen.

Auslandsabend "Wage den Sprung!"
13. Juni 2016
Wir haben den vielfachen Wunsch von Schülern und Eltern aufgegriffen und haben einen "Auslands-Abend" organisiert: Leben und arbeiten im Ausland - Wage den Sprung!". Barbara Engler, Abteilungsleiterin bei ABI e.V. stellte die verschiedenen Möglichkeiten vor, die sich nach der Schule auftun und nannte Vor- und Nachteile, Bedingungen, Anforderungen und Kosten verschiedener Programme.

Hightlights des Abends waren sicher die ehemaligen Schüler des HvZG, die z.T. ganz frisch aus verschiedenen "Ecken" der Welt zurückkamen und über ihre Erlebnisse berichteten: Leonie Treml aus Australien, Kim Sarah Moldenauer aus Neuseeland, Simon Peter aus Taiwan und Caroline Gehring aus Südafrika. Sie hatten ganz unterschiedliche Aufenthalte durchlaufen und gaben viele Tipps. Diese lebendigen Schilderungen und die sichtliche Begeisterung führten auch anschließend noch zu vielen Gesprächen und Fragen. "Ja, wagt den Sprung!", war die eindeutige klare Botschaft der vier Weltreisenden.

Projekttage für Abiturienten "Wirtschaftswissen für Schulabgänger"
Juni 2016
Die im vergangenen Jahr vom Freundeskreis angeregten Projekttage für die Abiturienten kamen bei allen Beteiligten so gut an, dass aus dem Pilotprojekt ein dauerhaftes Angebot werden soll. Auch in diesem Jahr gingen Profis mit den Abiturienten Themen an, die nun auf sie zukommen. Ob erste eigene  Wohnung, Bank und Geldgeschäfte, Kranken- und Sozialversicherung oder Steuern. Ein herzliches Dankeschön an Georg Devrikis und Team aus der Volksbank Backnang, Daniel Graehl und Jessica Fritz von der AOK, Ute Künstler und Jürgen Kujadt, beide Immobilienprofis und Steuerberaterin Beate Günter. Erstmalig war die Deutsche Rentenversicherung dabei, die mit ihrem Schulprojekt "Alter, was geht?" mit einem großen Team am HvZG war. Neu in diesem Jahr war auch der Management Simulation Day. Alle Abiturienten waren bei der DHBW Stuttgart zu Gast und konnten am dortigen Zentrum für Managementsimulation an einem Unternehmensplanspiel teilnehmen. Die Schülerinnen und Schüler waren "echte Unternehmer" und hatten die Jahresproduktion samt Kostenrechnung, Marketing und Produktion eine Snowboard- und Wakeboardfirma zu steuern. 

Berufsinformationsabend "Das HvZG trifft ... Forschung, Entwicklung, Naturwissenschaften"
Montag, 9. Mai 2016

Die Referenten dieses Berufsinformationsabends hat man nicht alle Tage vor sich sitzen. Aus Forschung, Entwicklung, Technik und Naturwissenschaften kamen Berufspraktiker, die mit Epidemien, Optischen Systemen, Metallchemie, Raumfahrttechnik und neuesten Entwicklungen in der Automobilbranche zu tun haben. In den Gesprächen mit den Schüleinnen und Schülern machten sie vor allem Mut, sich die Naturwissenschaften und die Technik zu trauen, nicht zuletzt vor dem Hintergrund, dass die Berufsaussichten glänzend seien. Hier zum Artikel in der Murrhardter Zeitung.

Nachmittag der Offenen Tür im HvZG
Freitag 4. März 2016, 14-17 Uhr
Für alle interessierten Eltern der Viertklässler, aber auch für alle anderen Interessierten stand die Schule offen. Auf allen Ebenen waren Klassenräume zugänglich, wurden die Fachräume gezeigt, waren Lehrerinnen und Lehrer als Ansprechpartner vor Ort und zeigten Schülerinnen und Schüler ihre Schule. Auch die AGs präsentierten sich und der Unterstufenchor sang im schönen Musiksaal. Für alle, die das Heinrich-von-Zügel-Gymnasium einmal von innen sehen wollten, war es ein informativer und gelungener Nachmittag. Der Freundeskreis informierte zusammen mit dem Elternbeirat über seine Arbeit und es ergaben sich viele persönliche Gespräche mit interessierten Eltern. 

Berufsinformationsabend "Das HvZG trifft ... Funk Film Fernsehen Medien "
17. Februar 2016
Wir konnten sehr interessante Referenten gewinnen. Ob Drehbuchautor, Theaterregisseur, Studiosprecher, PR-Manager, Redakteur, Autor oder Animations- und Visual-Effects-Experte, alle diese Berufstätigkeiten werden unsere Referenten/innen repräsentieren, aus dem Nähkästchen plaudern und schildern, worauf es ankommt, wenn man nach der Schule diese Berufsrichtung einschlagen  möchte. Hier ein paar Impressionen: Murrhardter Zeitung und Fotoimpressionen

Berufsinformationsabend "Das HvZG trifft ... Pädagogik Soziales Inklusion Integration"
16. November 2015
Berufspraktiker aus sozialen und pädagogischen Berufen stellten sich beim ersten Berufsinformationsabend im neuen Schuljahr vor und standen als Gesprächspartner zur Verfügung. Menschen, die unterschiedlichste Ausbildungen und Studien hinter sich haben und nun im sozialen Bereich tätig sind, berichteten von ihrem Werdegang und gingen auf Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten und ihren Berufsalltag ein. In den Tischrunden konnten die Schülerinnen und Schüler in persönlichen Gesprächen noch mehr über die Berufsfelder erfahren.
Die Murrhardter Zeitung berichtete ausführlich, hier klicken.
 

Willkommen am HvZG - Einschulung der neuen Fünftklässler
14. September 2015
Auch der Freundeskreis hieß die neuen Schülerinnen und Schüler und deren Eltern herzlich willkommen. Der Unterstufenchor trug mit witzigen Liedern zur guten Stimmung bei. "Versuch's mal mit Gemütlichkeit" war sicher ein guter Ratgeber für die neuen Fünftklässler. Herr Zimmermann, der neue Rektor, begrüßte alle und stellte die Klassenlehrer und die Paten aus den neunten Klassen vor, die den "Kleinen" mit Rat und Tat zur Seite stehen. Die sechsten Klassen hatten für tolle Kuchen und Kaffee gesorgt, mit dem die Eltern die erste Klassenlehrerstunde ihrer Kinder überbrückten. Elternbeirat und Freundeskreis waren wie immer mit einem Info-Tisch vertreten und in fröhlicher Atmosphäre saßen alle lange zusammen.
Versuch's mal mit Gemütlichkeit - der Unterstufenchor begrüßt die neuen Fünftklässler


Henning Zimmermann neuer Rektor am HvZG
28. Juli 2015
Wir freuen uns sehr über die Neubesetzung der Rektorenstelle am HvZG. Henning Zimmermann war vor Jahren schon Lehrer am HvZG und kommt nun als neuer Rektor zurück. Gesichtet wurde er schon beim Schulfest am 28. Juli.
Herzlich willkommen am Heinrich-von-Zügel-Gymnasium.
Henning Zimmermann besucht beim Schulfest seine neue Schule


Info-Abend für die Eltern der neuen Fünftklässer
9. Juli 2015
Weil der erste dieser Abende im vergangenen Jahr so gut ankam, haben wir ihn auch in diesem Jahr angeboten. Mehr als 60 Mütter und Väter der neuen Fünftklässer kamen, um eine Menge Infos schon vor den Sommerferien mitzunehmen. Beim Info-Abend berichten Elternbeirat, Beratungslehrerin, SMV und Freundeskreis über ihre Arbeit und erläutern das Schulleben am HvZG. Ganz praktisch geht es dann zu, wenn Tipps zur Einschulung gegeben werden, zum Busverkehr und vor allem zur Funktion und Nutzung der Homepage.
https://www.cushycms.com/temporary_uploads/223013/2015 InfoAbend neue FünftklässlerEltern Foto.pdfVolles Haus beim Info-Abend


Berufsinformationsabend "Das HvZG trifft ... Unternehmensführung, Verwaltung, Politik"
Mittwoch 10. Juni 2015
Einen prominent besetzten Berufsinformationsabend boten wir am 10. Juni: Bürgermeister Armin Mößner und Landtagsabgeordneter Gernot Gruber stellten Politk als Beruf dar, Sabine Baron und Dagmar Differenz zeigten, wie sie in der Unternehmensführung und -verwaltung mitwirken, Cornelia Greiner erläuterte ihre Arbeit im Finanzministerium und Frieder Oesterle stand für die Euroapaarbeit im Landratsamt als Gesprächspartner zur Verfügung.
Hier geht es zum Zeitungsartikel in der Murrhardter Zeitung am 12.06.2015


Wirtschaftswissen für Schulabgänger:
Projekttage für Abiturientinnen und Abiturienten des HvZG
18. Mai, 20. Mai, 11. Juni
Im Heinrich-von-Zügel-Gymnasium belegen regelmäßig 80-100 Prozent eines Jahrgangs den Seminarkurs in J1, der die mündliche Abiturprüfung ersetzen kann. Dies führt dazu, dass für die meisten J2-Schülerinnen und Schüler das Abitur nach dem schriftlichen Teil großteils "gelaufen ist". Bis zum Schulende und der Überreichung der Abiturszeugnisse sind es aber immer noch einige Wochen. Diese Zeit wollten wir für die Abiturienten sinnvoll nutzen.

Zusammen mit der Schulleitung und einem Lehrerinnen-Team haben wir die Projekttage für Abiturientinnen und Abiturienten ins Leben gerufen und mit genau den Themen gefüllt, die jetzt unmittelbar auf sie zukommen: die erste eigene Wohnung, alles rund um Recht, Verträge, Steuern, Krankenversicherung, Geld, Bank und Wirtschaften. Dafür konnten wir Profis mitten aus der Praxis gewinnen: die KSK Waiblingen, Dr. Petra Funk-Rüffert, Daniel Graehl, Beate Günter, Ute Ellen Künstler und Jürgend Kujadt. Das Pilotprojekt umfasste drei Projekttage, die anschließend von Frau Zickler-Maier evaluiert wurden. Die Resonanz war sehr positiv bei allen Beteiligten. Wir hoffen, ab dem kommenden Jahr die Projekttage zu einer regelmäßigen Einrichtung am HvZG zu machen.
Hier geht es zum Flyer   Herr Morlock begrüßt die Abiturienten zu den Projekttagen

60. Geburtstag von (stv.) Schulleiter Ernst Morlock
3./4. Mai 2015
Ernst Morlock gehört zum Urgestein des Heinrich-von-Zügel-Gymnasiums und ist aus unserer Schule nicht wegzudenken. Weil er sonntags Geburtstag hatte, konnte in der Schule natürlich erst am Montag gefeiert werden, aber das richtig. Die Lehrerinnen und Lehrer eröffneten ihm neue Perspektiven und einen neuen Blickwinkel mit dem Gutschein für eine Heißluftballonfahrt, überreicht als kleiner bunter Heißluftballon. Als Geschenk von den Schülerinnen und Schülern hatte die SMV sämtliche Fingerabdrücke von über 500 Schülerinnen und Schülern, Lehrerinnen und Lehrern auf ein Leinen gedruckt und das zu dem Spruch in riesigen Buchstaben: "Ernst - aber locker!" Schon vor einigen Wochen hatte der Freundeskreis Kontakt mit der Hobbykonditorin Sarah Strouhal aufgenommen und eine ganz besondere Geburtstagstorte in Auftrag gegeben: das Heinrich-von-Zügel-Gymnasium. Anhand von Fotos und einer Ortsbegehung hatte Sarah Strouhal viele Details eingearbeitet und zum Schluss noch den Knüller auf den Kuchen-Schulhof gestellt: die Wurstbude von Ernst Morlock, die Tradition ist bei jedem Schulfest und davor - Ernst Morlock selber: aus Zucker. Hier: Zeitungsartikel der Murrhardter Zeitung. Hier: Ernst Morlock mit der SMV und seinem großen Geschenk. Hier: Die gute Seele des HvZG ganz gerührt

Exkursion zu KÄRCHER Winnenden - Berufsorientierung live
20. April 2015
Passend zum technisch ausgerichteten Berufsinformationsabend haben wir eine Exkursion organisiert. Diesmal ging es zur weltweit agierenden Firma KÄRCHER in Winnenden. Eine zwanzigköpfige Gruppe erlebte das professionell organisierte Programm. Zunächst schilderte Kai Müller vom Besucherdienst den Schülerinnen und Schüler die Unternehmensgeschichte. Danach wurde es für die Zuhörer, zumeist (angehende Oberstufenschüler) besonders interessant. Mona Bohland von der Personalabteilung stellte jeden Ausbildungsgang und jedes Duale Studium vor, das bei Kärcher möglich ist. Sie erklärte auch das Auswahlverfahren und die Anforderungen, die an künftige Kärcher-Mitarbeiter gestellt werden. Auf dem Firmengelände ging es zunächst zur Teststrecke für Hochdruckreiniger, danach zur Produktionsstraße und schließlich zur Qualitätskontrolle. Hier das Gruppenfoto

Berufsinformationsabend "Das HvZG trifft ... Technik, Elektronik, Bauwesen, Maschinenbau"
Mittwoch 4. März 2015
Voll besetzt war auch diesmal der Konferenzraum. Rede und Antwort standen den Schülerinnen und Schülern diesmal: Vermessungsingenieur Volker Schwarze, Bauingenieur Uwe Weber, Leiter der LNT Automation Hans-Peter Burger, Ingenieurin und Qualitätsplanerin Sabrina Burr, Architekt i.P. Patrick Schmid und Entwicklungsingenieur Dr. Martin Kirsch. Mehr Infos hier im Zeitungsartikel der Murrhardter Zeitung

Berufsinformationsabend: Das HvZG trifft ... Medizin / Gesundheit / Rettungsdienste
Montag, 10. November 2014
Wir haben ein kleines Jubiläum, denn wir sind beim 15. Abend angelangt! Mehr als 80 Referenten hatten wir  bisher zu Gast und  insgesamt über 700 Schüler/innen haben den Referenten "Löcher in den Bauch" gefragt, was Ausbildung, Studienmöglichkeiten, Berufsaussichten, persönliche und fachliche Anforderungen und den Berufsalltag angeht.
Diesmal waren dabei: ein Zahnarzt, ein Tierarzt, ein Rettungsassistent des DRK, ein Sport- und Gymnastiklehrer, ein Medizin-Physiker, eine medizin.-techn. Radiologie-Assistentin, ein Apotheker und ein Chefarzt der Chirurgie. Hier geht es zum Artikel der Murrhardter Zeitung

Willkommen neue Fünfer
Am 15. September war es so weit. Drei Klassen neuer Fünfer wurden willkommen geheißen im Heinrich-von-Zügel-Gymnasium. Das Wetter spielte mit, so dass die Einschulungsfeier vor allem auf der Freitreppe vor dem Schulgebäude stattfinden konnte. Ernst Morlock, derzeit Schulleiter, begrüßte Eltern, Verwandte und Freunde viele neue Schülerinnen und Schüler. Angela Westhäußer-Kowalski hatte eine große Schar des Unterstufenchors dabei, die eigens für die "Kleinen" einen Liedtext umgedichtet hatten. Auch Elternbeirat und Freundeskreis stellten sich persönlich vor. Wie seit Jahren bekommen die neuen Fünferle von uns die Murrhardt-Tasche mit vielen Informationen rund um Schule, Stadt und Freizeitmöglichkeiten. Willkommen neue Fünfer!

Schule als Staat: Projekttage und Schulfest
Dienstag, 29. Juli 2014

In diesem Jahr hat die SMV wieder das Motto "Schule als Staat" ausgerufen - mit Regierung, Parlament, Betrieben und eigener Währung - den Murrtalern. Traditioneller Abschluss war das Schulfest, mehr ...  Artikel aus der Murrhardter Zeitung vom 31.07.2014

Informationsabend für die Eltern der neuen Fünftklässler
Dienstag, 15. Juli 2014

Beim Informationsabend für die Eltern der neuen Fünftklässler bekamen die zahlreichen Zuhörer einen "Rundumblick" übers Schulleben. Ins Leben gerufen haben wir den Abend zusammen mit dem Elternbeirat. Unser Anliegen ist es, dass auch die Eltern sich hier an unserer Schule willkommen fühlen und schneller hier 'ankommen', weil sie von Anfang an besser informiert sind. Beim Hospitationstag gab es bereits viele Infos zur Schule selbst, eine Besichtigung und alles rund um den Unterricht von der Schulleitung.
Jetzt beim Informationsabend stellten sich die Gremien der Schule vor: Sabine Rudolph und Katrin Schauß erläuterten die Arbeit des Elternbeirats, Paul Häberlein und Vincent Willkomm zeigten die Möglichkeiten der Beteiligung der Schüler am Schulleben auf. Sie luden auch gleich alle zum Schulfest ein. Gerlinde Fohrer vom Freundeskreis machte deutlich, was ein Schulförderverein leisten kann, wenn sich möglichst viele daran beteiligen. Elke Kleinknecht zeigte, was auf der Homepage von Schule und Freundeskreis zu finden ist und gab praktische Tipps zum Schulleben. Martina Samociuk, die Beratungslehrerin am HvZG, hatte sich trotz des Schulausflugs Zeit genommen und stellte ihr Beratungsangebot und den neuen Lernnachmittag vor, der bei den Unterstufenschülern ausnehmend gut ankommt. Willkommen am HvZG, liebe Fünfer!
 

Berufsorientierung live: Exkursion zum Landeskriminalamt Baden-Württemberg
Donnerstag, 10. Juli 2014

Passend zu unserem Berufsinformationsabend boten wir eine Exkursion zum Landeskriminalamt an. Mit 30 Personen war die Exkursion restlos ausgebucht und wir fuhren am 10. Juli 2014 nach Bad Cannstatt. Mitarbeiter des Landeskriminalamtes stellten dessen Aufgaben und Tätigkeiten vor und speziell für uns war ein Mitarbeiter des Kriminaltechnischen Institutes dabei, der von seiner Arbeit berichtete und Ermittlungsverfahren und -möglichkeiten beschrieb - es war fast wie im Krimi. Erstaunlich auch das Spektrum der Berufsmöglichkeiten im LKA. So gibt es dort nicht sehr viele Polizisten, dafür umso mehr Spezialisten aller möglichen Sparten und sehr viele Experten aus allen Bereichen der Naturwissenschaften und der Technik.

 

Mittwoch, 2. Juli 2014, 19 Uhr
Berufsinformationsabend "Das HvZG trifft ... Öffentliche Sicherheit, Verwaltung, Polizei"

Wir konnten wieder interessante Referenten mitten aus dem Berufsleben gewinnen, die aus den Berufsfeldern Öffentliche Sicherheit, Verwaltung und Polizei berichteten und als Gesprächspartner zur Verfügung standen. Hier geht's zum Artikel in der Murrhardter Zeitung vom 9.7.2014

 

Großer SMV-Jubiläums-Schulball "Frühlingsball" am 28. März 2014
"
Ein rauschendes Fest", so titelte die Murrhardter Zeitung - und das war es wirklich. Es war ein wunderbarer Abend, von dem auch nach Wochen noch die schwärmen, die dabei waren. Die SMV hatte sich mächtig ins Zeug gelegt und es stimmte einfach alles: Die Festhalle war schön dekoriert, das Catering der Metzgerei sehr lecker und die Programmpunkte abwechslungsreich und sehr professionell. Während des Abends hatten die Besucher die Möglichkeit, die besten Tänzer zu Ballkönig und Ballkönigin zu wählen. Die Band "Big Band Jazz and Swing" sorgte dafür, dass den ganzen Abend die Tanzfläche voll war. Ihre Musik machte einfach Laune und gute Stimmung. Der Jahrgang J2 betrieb im Foyer die Bar und die Klasse 7b hatte wunderschöne Cupcakes im Angebot. Unser Beitrag zum Schulball war eine große Tombola mit wertvollen Preisen, die großen Zuspruch fand. Der Erlös ging komplett an die SMV.
Den Schülerinnen und Schülern, die diese tolle Veranstaltung auf die Beine gestellt haben, sagen wir ein herzliches Dankeschön. Es war ein wunderbarer Abend, an dem alle am Schulleben Beteiligten einmal in ganz anderem, festlichen Rahmen gemeinsam gefeiert haben.
mehr....... Der Schulball in der Murrhardter Zeitung

 

Das HvZG trifft ... Werbung Grafik Design Kommunikation am 25.03.2014
In diesem Berufsfeld ist der Status der Selbstständigkeit sicher überdurchschnittlich. Das wurde bei den Referenten deutlich. Dass man nach dem Abitur nicht immer gleich den richtigen oder den Traumberuf erwischt, schilderte ein Referent sehr anschaulich. Und dass man auch trotz durchschnittlicher Abitursnote und Numerus Clausus zu seinem Wunschstudium kommen kann, belegte der Werdegang eines weiteren Referenten. Informationen zu Studiengängen und geeigneten Hochschulen rundeten den Abend ab.
mehr........Der BIA in der Murrhardter Zeitung

 

Verkaufsstart 25.02.2014
Jubiläums-Jahresbericht 2012/2013 erscheint erstmals in Farbe
Der Jahresbericht ist Kult. Auf regelmäßig mehr als 80 Seiten lässt er das Schuljahr Revue passieren mit Berichten und Fotos, listet Preise und Belobigungen, das Lehrerkollegium und Elternbeiräte und zeigt die Abiturienten des jeweiligen Jahrgangs. Seit Jahren bestand der Wunsch, den Jahresbericht auf Vierfarbdruck umzustellen. Aber er sollte für die Schülerinnen und Schüler auch erschwinglich bleiben. Zum Jubiläum 30 Jahre Freundeskreis und 40 Jahre Abitur in Murrhardt haben wir uns nun entschieden, diesen Jubiläums-Jahresbericht erstmals in Farbe herauszugeben. Allein die Klassenfotos, die traditionell  im hinteren Teil des Jahresberichtes zu finden sind, sind es wert! Den Jahresbericht gibt's bei der Jahrbuch-AG um Frau Westhäußer-Kowalski zum Preis von 5 Euro. Freundeskreis-Mitglieder erhalten ihn im Rahmen ihrer Mitgliedschaft kostenlos. Die Abiturienten 2013 bekommen den Jahresbericht ihres letzten Schuljahres als Abschiedsgeschenk vom Freundeskreis.
 

Vorstandsitzung am 23.01.2014
Dankeschön an Dr. Gitta Luther-Frömel
Weil Frau Dr. Luther-Frömel bei der Mitgliederversammlung nicht dabei sein konnte, wurde sie und Herr Kowalski zur ersten Sitzung im neuen Jahr eingeladen. Sie hat zusammen mit Herrn Kowalski 30 Jahre lang ehrenamtlich für den Freundeskreis gearbeitet. Die beiden haben vieles ins Leben gerufen, was heute im Freundeskreis noch Bestand hat, wie z.B. den Jahresbericht, der seit 30 Jahren ununterbrochen erscheint, den Preis des Freundeskreises, der für besonderes ehrenamtliches Engagement an Abiturienten verliehen wird, das gemeinsame Feiern bei Schulbällen und auch die Ehemaligen-Treffen für die Abiturienten vor 10, 25 und inzwischen 40 Jahren. Schulleitung und Freundeskreis sagen ein herzliches Dankeschön an beide!!!

 

Mitgliederversammlung am 13. November 2013:
Eine Ära geht zu Ende: 30 Jahre für den Freundeskreis
Neuer Vorstand wird gewählt
Bei der diesjährigen Mitgliederversammlung gab es viel Positives zu berichten. Die Mitgliederzahl ist erneut gestiegen, die Finanzen sind solide und vieles wurde auch in diesem Vereinsjahr getan, um die Neuankömmlinge im Gymnasium zu begrüßen und die Abiturienten zu verabschieden. Ein fester Bestandteil des Angebotes des Freundeskreises sind außerdem die Berufsinformationsabende für die Oberstufenschüler. 
Noch einmal wurde auf die Jubiläumsveranstaltung im Juni eingegangen, die bei allen Beteiligten sehr positiv angekommen ist. Ein wenig wehmütig wurde es der Versammlung zumute, als es an die turnusgemäßen Vorstandswahlen ging. Nach 30 Jahren im Freundeskreis-Vorstand und fast ausnahmslos als dessen Vorsitzender, hatte Heinz-Georg Kowalski beschlossen, sein Amt abzugeben. Mit ihm beendete auch Dr. Gitta Frömel-Luther ihre ehrenamtliche Tätigkeit als seine Stellvertreterin. Für den Freundeskreis bedankte sich Gerlinde Fohrer für unglaubliche 30 Jahre ehrenamtlicher Tätigkeit - von unschätzbarem Wert für die Schule. Für den passionierten Opernfreund Kowalski gab es Opernkarten zum Abschied. Schulleiter Christoph Brechtelsbauer bedankte sich herzlich für Herrn Kowalskis immerwährendes Engagement für die Schule. In warmherziger und anerkennender Weise ließ er die Vereinsgeschichte kurz Revue passieren und überreichte ihm eine wertvolle Mappe des Namensgebers der Schule Heinrich von Zügel. 
Die anschließenden Wahlen gingen zügig vonstatten. Neue Vorsitzende ist Gerlinde Fohrer, ihre Stellvertreterin Elke Kleinknecht. Neue Geschäftsführerin ist Margit Häberlein, Kassier Susanne Trescher. Nicole Wurst wird auch künftig die Ehemaligen betreuen, Angela Westhäußer-Kowalski zeichnet künftig für den Jahresbericht verantwortlich. Ernst Morlock, Klaus Liebe und Martina Wallau wurden als Beisitzer bestätigt. Erfreulich, dass die Zahl der Vorstandsmitglieder um eine weitere Beisitzerin angewachsen ist, neu im Team ist Stefanie Rohrbach. Die Kassenprüferinnen Susanne Barreuther und Getrud Gehring wurden ebenfalls in ihrem Amt bestätigt. In einem gemütlichen Beisammensein klang der Abend aus.

 

Das HvZG trifft ... IT, Software-Entwicklung/-Administration, Prozess-Steuerung
Gedrängt voll war es diesmal im Konferenzraum. Angesichts der guten Job-Aussichten in den thematisierten Berufsfeldern kein Wunder. Mehr als 80 interessierte Schülerinnen und Schüler und diesmal auch viele Eltern wollten mit den Profis sprechen über deren Werdegang und Berufspraxis. Einige der Referenten hatten Anschauungsmaterial direkt von ihrem Schreibtisch mitgebracht. Nach der Vorstellungsrunde kamen viele angeregte Gespräche in Gang.
› Zeitungsartikel vom 16. November 2013 lesen
› Bilder ansehen

 

Das HvZG trifft ... Psychologie, Beratung, Therapie, Coaching

Mit Menschen arbeiten, Jugendliche und Familien beraten, Lebenskrisen begleiten, in schwierigen Situationen Hilfe leisten, das war das Spektrum der Berufspraktiker beim 11. Berufsinformationsabend. Vor allem Schülerinnen interessierten sich für die Berufsfelder Psychologie, Beratung, Therapie und Coaching und konnten in vielen persönlichen Gesprächen die Referenten mit Fragen löchern. Sina Pfizenmaier, Sophia Goldner und Manuela Wurst vom BBO-Team hatten den Abend wieder mit organisiert.
› Zeitungsartikel vom 15. Juni 2013 lesen
› Bilder ansehen

30 Jahre Freundeskreis

Genau am Jubiläumstag 18. März erschien in der Murrhardter Zeitung ein Artikel zum 30-jährigen Bestehen unseres Freundeskreises. Heinz-Georg Kowalski erinnert sich darin an die Anfänge und legt offen, was ihn damals motivierte, sich für die Gründung eines Schulfördervereins stark zu machen. Bis heute liegt ihm am Herzen, eine Schultradition zu fördern, in der verantwortungsvoll und vertrauensvoll miteinander umgegangen wird, in der auch soziale Komponenten Platz haben und in der über den Unterricht hinausgedacht wird. Mit dem Ziel, dass möglichst viele Absolventen, so wie Herr Kowalski selbst, einmal gerne an ihre Schulzeit zurückdenken. In unserem Jubiläumsjahr wird es einige Veranstaltungen geben, siehe Terminkalender.
› Zeitungsartikel vom 18. März 2013 lesen

Das HvZG trifft ... Sprachen, Touristik, Logistik, Eventmanagement

Fast 70 Schülerinnen und Schüler strömten zu einem weiteren Abend mit Berufspraktikern. Die Referentenliste war sehr vielfältig und genau so interessant war der Abend. Es kamen viele persönliche Gespräche zu Stande und mehrere Referenten brachten konkrete Praktika-, BOGY- oder sogar einen Studienplatz mit. Die Murrhardter Zeitung war wieder mit von der Partie. Hier geht es zum Artikel

Referenten aus der Berufspraxis stellen sich vor

Dutzende Schülerinnen und Schüler beim Berufsinfoabend

Umlagerte Referenten in Gesprächen mit Schülerinnen und Schülern

Bürgerpreis 2013 für Heinz-Georg Kowalski und Dr. Gitta Luther-Frömel
Beim diesjährigen Bürgertreff der Stadt Murrhardt wurden die langjährigen Vorsitzenden des Freundeskreises mit dem Bürgerpreis geehrt. Beide gehören zu den Gründungsmitgliedern unseres Schulfördervereins und engagieren sich seither für das Heinrich-von-Zügel-Gymnasium. Herr Kowalski zunächst als Elternbeiratsvorsitzender, kurze Zeit nach der Gründung dann als Vorsitzender. Frau Dr. Luther war von Anfang an die stellvertretende Vorsitzende und ist es bis heute. Bürgermeister Armin Mößner ehrte die beiden für ihr jahrzehntelanges Engagement. Wir freuen uns alle über diese Auszeichnung und die damit verbundene Wertschätzung der ehrenamtlichen Arbeit.

Das HvZG trifft ... Physik/Chemie/Biologie
Beim neunten Berufsinformationsabend des Freundeskreises war der Andrang hoch. Etwa 70 Schülerinnen und Schüler und eine ganze Reihe Eltern wollten die Berufspraktiker kennenlernen, die sich nach dem Abitur für diese Naturwissenschaften entschieden haben. Noch eine Stunde nach der persönlichen Vorstellung der Referenten waren sie umlagert von zahlreichen Schülern, die ihre Fragen loswerden wollten.
› Zeitungsartikel vom 5. Dezember 2012 lesen

 

 

BBO-Projekt des HvZG gewinnt 2. Preis beim Förderpreis des Forum Region Stuttgart 2012
Vor drei Jahren wurde das Projekt BBO von Herrn Hestler und dem Forum Oberes Murrtal (UFOM) ins Leben gerufen. In enger Kooperation mit der Schulleitung zieht sich das Projekt durch das ganze Schuljahr der jeweiligen Zehntklässler...
› Weiterlesen

 

Das HvZG trifft ... Medien/Medientechnik/Journalismus
Beim letzten Berufsinformationsabend dieses Schuljahres waren Referenten aus unterschiedlichsten Medienbereichen zu Gast. Es waren interessante Lebensläufe und Einblicke in den Werdegang und den Berufsalltag in diesem Berufsfeld. Deutlich wurde an diesem Abend, dass erstens das Lernen nie aufhören sollte und zweitens sich im Leben ganz unterschiedliche Möglichkeiten und Chancen auftun, die das eigene Berufsleben verändern, ja manchmal sogar auf den Kopf stellen. Richtungen ändern sich und auch die Aufgaben, Anforderungen und Herausforderungen, wie einer der Referenten zusammenfassend sagte: "Es bleibt spannend".
› Zeitungsartikel vom 25. Mai 2012 lesen

 

 

Mitgliederversammlung am 21. März 2012
Am 21. März 2012 fand die diesjährige Mitgliederversammlung des Freundeskreises statt. Sowohl die Sitzungen des Vorstandes als auch die Mitgliederversammlung finden inzwischen im "Beddoglödsle" statt, das sich als Tagungsraum bewährt hat. Es gab jede Menge Infos über die Aktivitäten des Freundeskreises, natürlich wurden auch die Vereinsformalien erledigt und Herr Kowalski gab außerdem einen Ausblick auf das laufende Vereinsjahr. Weil die Murrhardter Zeitung in ihrem Artikel alles Wichtige beschrieben hat, verweisen wir hier auf den Artikel.
› Zeitungsartikel vom 16. April 2012 lesen

Das HvZG trifft ... Sport/Ernährung/Gesundheit
Infos, Lebenswege, Berufsalltag - dazu standen wieder interessante Referenten Rede und Antwort.
› Zeitungsartikel vom 2. März 2012 lesen

Jahresbericht 2010/2011
Schulwettbewerbe, Klassenfahrten, Schulfest "Hollywood", Projekte, Preise, Klassenfotos, jede Menge Infos über das Schuljahr und alles, was sonst wichtig war am HvZG - jetzt im neuen Jahresbericht. Für 4 Euro bei Frau Zickler-Maier zu haben.

Berufsinformationsabend Wirtschaft/Finanzen/Management
› Zeitungsartikel vom 18. November 2011 lesen

Neuer Flyer des Freundeskreises
Download des Fylers: Seite 1 + Seite 2

Jahresbericht erschienen
Der Jahresbericht 2009/2010 ist erschienen. Auf 76 Seiten halten Schüler und Lehrer Rückblick auf ein ereignisreiches Schuljahr. Wie immer finden sich darin Fotos aller Klassen und des Kollegiums. Der Freundeskreis gibt seit vielen Jahre den Jahrenbericht heraus. Dafür vor allem Annette Zickler-Maier ein großes Dankeschön!! Mitglieder erhalten den Jahrebericht kostenlos, alle anderen bekommen ihn für 4 €.

Berufsinformationsabend Theater/Kunst/Musik
› Zeitungsartikel vom 9. März 2011 lesen

Weltmarktfirmen fordern hohen Einsatz
Die Organisatorinnen hatten sechs Ingenieure eingeladen und zwei Studenten, die über ihren Werdegang und von ihren Berufserfahrungen berichteten...
› Zeitungsartikel vom 18. November 2010 weiterlesen

Info-Tisch beim Schulanfang (September 2010)
Wie im vergangenen Jahr präsentierten sich Elternbeirat und Freundeskreis mit einem Info-Tisch bei der Einschulungsfeier der Fünftklässler...
› Weiterlesen

Sozialpreis des Freundeskreises (Juni 2010)
damit eine Schulgemeinschaft funktioniert, müssen viele Faktoren stimmen. Einer davon ist das Engagement der Schüerinnen und Schüer...
› Weiterlesen

Berufsinformationsabend Jura (Juni 2010)
Welche Schulfächer sind ein Indikator für die Einigung zum Juristen? Schüerfragen wie deise beantworteten die Referenten beim Berufsorientierungsseminar des HvZG-Freundeskreises...
› Zeitungsartikel vom 12. Juni 2010 weiterlesen

Freibaderöffnung (Mai 2010)
...Und außerdem gibt's jetzt eine neue Attraktion: Acht Schüer der neunten Klasse des Einrich-von-Zügel-Gymnasiums präsentierten vier großformatige Acrylbilder mit fantasievollen, farbenfrohen Darstellungen und der vier...
› Zeitungsartikel vom 17. Mai 2010 weiterlesen

Berufsinformationsabend Medizin (April 2010)
Die Frage, welcher Beruf nach dem Abschluss der richtige ist, gehört zu den essenziellsten im Leben überhaupt. Sinnvoll ist es, sich Ratschläge von Fachleuten zu holen, am besten...
› Zeitungsartikel vom 8. April 2010 weiterlesen

Das HvZG trifft ... Medizin (März 2010)
Fünf Ärzte standen Rede und Antwort. Proppenvoll war es im Konferenzraum. Mehr als 60 Schülerinnen, Schüer und Eltern kamen...
› Weiterlesen

Mitgliederversammlung (März 2010)
"Es war ein gutes Jahr", so leitete Vorsitzender Heinz-Georg Kowalski die Mitgliederversammlung des Freundeskreises des Heinrich-von-Zügel-Gymnasiums ein. Er berichtete von einer ganzen Reihe von Aktivitäten...
› Zeitungsartikel vom 27. März 2010 weiterlesen

Begabungen fördern: Bilder fürs Murrhardter Freibad (Januar - Mai 2010)
An diesem Projekt sind viele beteiligt: Monika Hausner-Schönfelder betreute das Projekt, kam auch am Wochenende in die Schule und kocht sogar Mittagessen...
› Weiterlesen

Jahresbericht 2008/2009
Soeben erschienen ist der Jahresbericht des vergangenen Schuljahres - prall gefüllt mit Berichten rund ums Schuljahr, inklusive der Klassenfotos quer durch alle Jahrgangsstufen. Ab 24. Februar für 4 Euro zu haben bei Annette Zickler-Maier.

Spende der neuen Tischtennisplatte (Mai 2009)
Durch die neuen Bildungspläne ist auch das Heinrich-von-Zügel-Gymnasium Murrhardt praktisch zur Ganztagesschule geworden. Zwei wichtige Konsequenzen dürfen daher nicht vergessen werden, wie der Freundeskreis...
› Zeitungsartikel vom 13. Mai 2009 weiterlesen

Termine

Vorab-Informationen:

Vortrag "Förderung der exekutiven Funktionen, Förderung der Selbstregulation" am Dienstag, den 15. Mai 2018

Exekutive Funktionen sind für die Schulvorbereitung und schulische Lernleistung während der gesamten Schulzeit maßgeblich wichtig. Als Referent konnte Herr Wolfmaier vom staatlichen Schulamt Backnang gewonnen werden. Sein Vortrag zielt auf Alltagsarbeit im Unterricht, im Sport und in der Freizeit. Er arbeitet mit praktischen Übungen, kurzen Lehrfilmen und einer Power-Point-Präsentation. Gerade die praktischen Übungen garantieren eine Nachhaltigkeit im täglichen Schulalltag für die Lehrer, ebenso für die Freizeit in den Familien. Der Vortrag richtet sich an alle interessierten Lehrer, Eltern und Schüler der Jahrgangsstufe.

Das nächste Ehemaligen-Treffen findet am Samstag, den 30. Juni 2018 statt

Treffpunkt jeweils am oberen Eingang der Schule:
25 Jahre (Jahrgang 1993) um 16 Uhr
40 Jahre (Jahrgang 1978) um 17 Uhr
10 Jahre (Jahrgang 2008) um 18 Uhr

Einladungen werden rechtzeitig vorher verschickt.

Der Jahresbericht 2016/2017
ist erschienen. Auf über 90 Seiten dokumentiert er das vergangene Schuljahr und wie immer sind im Anhang alle Klassenbilder enthalten. Alle Mitglieder des Freundeskreises erhalten den Jahresbericht automatisch. Der Jahresbericht ist im Mitgliedsbeitrag enthalten.

Für alle anderen ist der Jahresbericht für 5 Euro erhältlich
- direkt bei Frau Westhäußer-Kowalski
- im Sekretariat des HvZG
- in der Stadtbücherei oder
- über unsere E-Mail-Adresse

(bei Versand zuzügl. 2 Euro Versandkosten)

Der Jahresbericht ist ein gutes Medium für lokale und regionale Unternehmen. Anzeigen für den kommenden Jahresbericht werden bereits jetzt entgegen genommen. Interessierte Unternehmen wenden sich bitte an Frau Westhäußer-Kowalski unter westhaeusser-kowalski[at]t-online.de